Bitcoin & Co.

Wir akzeptieren seit Juni 2016 auch Bitcoin und andere Kryptowährungen. Kryptowährungen sind der direkteste Weg, Geld mit keinen oder geringen Transaktionskosten zu überweisen und empfangen.

Wir akzeptieren

Bitcoin (BTC)

154Qp7mnJoGC4JLqEPtF1pxZYgwtGa9QMh

Ether (ETH)

0x0520d9a82281fbbc6bb042e25390e620c880e179

Litecoin (LTC)

LPHPWkmWozVrds6GcCejfH9VLx7aLzMwbw

Unseren Dienstleistungen können neben Schweizer Franken und Euro auch in Bitcoin, Ether und Litecoin bezahlt werden. Die jeweilige Adresse kann per Copy/Paste in deine Wallet übernommen oder per QR Code eingescannt werden.

Wenn du selbst auch Bitcoin in deinem Shop akzeptieren möchtest, findest du weitere Infos im Artikel Bitcoin in meinem Shop akzeptieren.

Bitcoin FAQ

Weitere Infos zu Kryptowährungen

Währungsrechner
[currencyprice currency1=”CHF” currency2=”BTC,ETH,LTC”]
Mobiles Bezahlen

Kryptowährungen auf Mobilgeräten ermöglicht dir das Zahlen in zwei einfachen Schritten: Scannen und Zahlen. Es muss keine Karte eingeführt, PIN eingegeben und nichts unterschrieben werden.

Sicherheit und Kontrolle

Transaktionen sind durch Kryptographie auf militärischem Niveau verschlüsselt. Niemand kann eine Zahlung in deinem Namen machen oder Geld einziehen. Solange du die notwendigen Schritte zur Absicherung deines Wallets beachtest, bieten Kryptowährungen guten Schutz gegen viele Arten von Betrug.

Funktioniert immer und überall

Genauso wie bei E-Mails wird niemand gezwungen die gleiche Software oder die gleichen E-Mail-Anbieter zu verwenden. Jeder kann bei seinem Favoriten bleiben. Dies stellt auch kein Problem dar, denn alle sind miteinander kompatibel, da diese die selbe Open-Source Technologie verwenden. Die Krypto-Netzwerke schlafen nie, auch nicht in den Ferien!

Schnelle internationale Zahlungen

Kryptowährungen können in 10 Minuten von Afrika nach Kanada transferiert werden. Es gibt keine Bank, die den Vorgang verlangsamt, überhöhte Gebühren verlangt oder den Transfer blockiert. Sie können einem Familienmitglied in einem anderen Land ebenso schnell Geld senden wie ihren Nachbarn.

Geringe bis keine Transaktionskosten

Mit Kryptowährungen kannst du zu sehr niedrigen Gebühren Zahlungen senden und empfangen. Abgesehen von Spezialfällen wie sehr kleinen Micro-Payments, gibt es keine erzwungene Gebühr. Es wird aber empfohlen eine kleine freiwillige Gebühr zu leisten, um die Priorität Ihrer Transaktion zu erhöhen und die Personen zu honorieren, die das Bitcoin-Netzwerk betreiben.

Schütze deine Identität

Mit Kryptowährungen gibt es keine Kreditkartennummer, die böswillige Aktoren sammeln könnten, um sich als Sie auszugeben. Tatsächlich ist es sogar wie mit echtem Geld möglich eine Zahlung zu senden ohne deine Identität preiszugeben. Du solltest aber beachten, dass es etwas Aufwand benötigt um deine Privatsphäre zu schützen.

Selbst Bitcoin akzeptieren?

Die niedrigsten Gebühren im Vergleich

Die hohe kryptographische Sicherheit von Kryptowährungen ermöglicht die effiziente und günstige Verarbeitung von Transaktionen. In den meisten Fällen kannst du Zahlungen über die Krypto-Netzwerk gebührenfrei senden und empfangen. Mit einer kleinen freiwilligen Gebühr kannst du allerdings die Priorität deiner Transaktion erhöhen.

Schutz gegen Betrug

Jedes Geschäft, dass Kreditkarten oder PayPal akzeptiert, kennt das Problem mit Zahlungen die später rückgängig gemacht werden. Rückbuchungsbetrug führt zu beschränktem Marktzugang und erhöhten Preisen, was wiederrum Kunden bestraft. Kryptowährungs-Zahlungen sind unumkehrbar und sicher, was bedeutet, dass durch Betrug verursachete Kosten nicht länger auf den Schultern der Händler lasten.

Schnelle internationale Zahlungen

Kryptowährungen können in 10 Minuten von Afrika nach Kanada überwiesen werden. Genau genommen haben Bitcoins nie eine tatsächliche physische Lokation, daher ist es möglich, beliebig viele an einen beliebigen Ort zu transferieren, ohne Limits, Verzögerungen oder exzessive Gebühren. Es sind keine Banken involviert, die Sie drei Arbeitstage warten lassen.

Keine PCI-Konformität nötig

Damit Online-Kreditkartenzahlungen akzeptiert werden können, sind normalerweise erhebliche Sicherheitsüberprüfungen nötig, um dem PCI-Standard zu entsprechen. Kryptowährungen erfordern zwar noch, dass du deine Zahlungsaufforderung und deine Wallet absicherst. Du trägst aber nicht die Kosten und die Verantwortung, die mit der Verarbeitung von heiklen Informationen deiner Kunden, wie etwa Kreditkartennummern, einhergehen.

Vergrössere kostenlos deinen Bekanntheitsgrad

Kryptowährungen sind ein Wachstumsmarkt voller neuer Kunden, die nach Möglichkeiten suchen, ihre Kryptowährungen auszugeben. Kryptowährungen als Zahlungsmittel zu akzeptieren ist ein einfacher Weg neue Kunden zu gewinnen und dein Geschäft bekannter zu machen. Eine neue Zahlungsmethode zu akzeptieren hat sich schon häufig als eine gute Entscheidung für Online-Unternehmen herausgestellt.

Multi-Signatur

Kryptowährungen haben auch eine Funktion, die das Ausgeben nur erlaubt wenn ein Teil einer Gruppe von Personen die Transaktion signiert. Dies kann von einem Vorstand verwendet werden, um Mitglieder davon abzuhalten, dass sie Ausgaben ohne ausreichend Zustimmung der anderen Mitglieder tätigen. Auch ist es möglich zu überprüfen, welche Zahlung durch wen bestätigt wurde.

Transparente Kontoführung

Viele Unternehmen müssen Buchungsunterlagen zu Ihren Konto-Aktivitäten führen. Kryptowährungen bieten das höchste Mass an Transparenz, denn du kannst Informationen zur Verfügung stellen, mit denen deine Nutzer Kontostände und Transaktionen überprüfen können. Gemeinnützige Gesellschaften können auch der Öffentlichkeit gestatten, einzusehen wieviel du an Spenden erhalten hast.

(Bild von TAlex/Fotolia)