WordPress

Was ist WordPress?

WordPress ist ein Content Management System (CMS), dessen Ursprung als Personal Publishing Plattform ins Jahr 2001 zurück reicht. Seit jener Zeit hat sich WordPress zu einem vollwertigen CMS weiterentwickelt und ist für beinahe jede Art von Webseite eine geeignete Plattform.

 

Technische Basis von WordPress

WordPress basiert auf PHP und MySQL. Es ist lizensiert unter der GPLv2 Lizenz und quelloffen. Eine umfassende Dokumentation sowie hunderte Blogs, die sich allein diesem System verschrieben haben, machen einen Einstieg auch für Nicht-Programmierer sehr einfach.

Einsatzgebiete

WordPress wird immer noch viel als Blog genutzt. Aber auch Firmenwebseiten und Webshops werden zunehmend mit WordPress realsiert. Mehr zum Thema WordPress E-Commerce weiter unten.

Das liegt nicht zuletzt an der beeindruckenden Community. Es gibt tausende Zusatzfunktionen, sog. Plugins, die kostenlos über das WordPress Plugin Repository heruntergeladen werden können. Durch diese Funktionserweiterung ist WordPress optimal anpassbar und sehr flexibel im Einsatz.

Weiterhin lassen sich Design und Aussehen flexibel ändern. Auch in diesem Zusammenhang stellt die Gemeinschaft tausende Designs (Themes) kostenlos zur Verfügung, sowie kommerzielle Anbieter zu sehr überschaubaren Kosten.

Jeder, der kann ist herzlich eingeladen, Teil der aktiven Community zu werden und ebenfalls eigene Funktionen anzubieten, Designs zu entwerfen oder über die zahlreichen Foren neuen Nutzern Hilfestellung zu geben. Es ist kein Muss, wird aber gern gesehen.

So könnte die Kurzzusammenfassung für das weltweit meistgenutzte CMS lauten. Diese enorme Verbreitung sorgt gleichfalls für Sicherheit.

WordPress Referenzen

Günstige Premium Plugins

Aufgrund der Fülle an Angeboten und des entsprechenden Wettbewerbs bleiben die Preise auch für Premiumzusatzfunktionen (Plugins) bei WordPress erfreulich niedrig.

Unabhängigkeit

Open Source LogoAufgrund der Verbreitung von WordPress gibt es auch sehr viele Dienstleister,  die sich darauf spezialisiert haben. Du bist also auch hier flexibel und unabhängig in der Wahl.

Zukunftssicherheit

Ca. 30% aller Webseiten weltweit setzen WordPress ein. Die Firma Automattic des WordPress Mitgründers in Kombination mit einer weltweiten Entwickler Community stellt die Weiterentwicklung sicher.

WordPress und E-Commerce

2013 haben wir ein 31-seitiges WordPress Shop Whitepaper herausgegeben, in welchem wir die damals gängigsten WordPress E-Commerce Plugins im Detail verglichen haben. Wir hatten damals schon WooCommerce als bestes WordPress Plugin für Schweizer Shop-Betreiber empfohlen.

Grosse Community

Die riesige weltweite Community garantiert ein umfassendes Angebot an kostenlosen und kostenfpflichtigen Zusatzfunktionen in Form von Plugins und Themes (Designs).

WordPress im Marketing

Gerade hier zeigen sich viele Vorteile der Flexibilität von WordPress: zum einen kann man schnell Inhalte veröffentlichen, sie mit seinen Social Media Kanälen verknüpfen und damit seine Stammkunden bequem erreichen. Zum anderen bietet WordPress ausgezeichnete Möglichkeiten zur Suchmaschinenoptimierung und kann damit jedes vorangestellte Shopsystem weiter stärken.

Wichtige WordPress Funktionen im Überblick

Allgemein
  • Sehr einfach und Übersichtlich – Einsteigerfreundlich
  • Sehr guter Überblick und geordnete Menüs
  • Der Editor bietet alle nötigen Mittel, um qualitative Beiträge zu verfassen
  • Webseite durch Themes einfach angepassen
  • Plugins bringen viele Funktionen, die das Einsatzgebiet von WordPress vergrössern
  • Lässt sich einfach auf einem Server installieren und es gibt viele Tutorials
  • Hohe Sicherheit und wenig Probleme durch häufige Updates
  • Mehrsprachigkeit durch Plugin, im Backend auch ohne Plugin
  • Für Entwickler ein einfacher Einstieg und trotzdem große Möglichkeiten
Beiträge verfassen
  • Übersichtliche Benutzeroberfläche zum Verfassen von Beiträgen
  • Texteditor mit grundlegenden Einstellungsmöglichkeiten wie:
    • Textgrösse
    • Art (Überschrift, Absatz usw.)
    • Text-/Hintergrundfarbe
    • Einrückung
    • Ausrichtung (links/mittig/rechts)
    • Fett
    • Kursive
    • Aufzählungen
    • Links
    • Zitate
    • Weiterlesen Link
  • Verschiedene Beitragsformate auswählbar, je nach Inhalt
  • Editor mit visuellen oder nur Text Ansicht
  • Vorschau des Aussehens ohne zu veröffentlichen
  • Einfaches Hinzufügen von Medien (Bild, Video)
    • Anzeigegrösse und Beschreibung etc. zu den Medien einstellbar
  • Verschiedene Veröffentlichungs- bzw. Sichtmöglichkeiten
    • Entwurf, Review
    • Öffentlich, Passwortgeschützt, Privat
    • Terminieren auf Veröffentlichungstag möglich
  • Versionsverwaltung ermöglicht zurück auf eine ältere Version zu wechseln
  • Kategorien einfach auswählbar
  • Schlagworte hinzufügen
  • Beitragbilder als Vorschau und als Header, je nach Theme
  • Titel erzeugt automatisch (anpassbaren) Link
  • Autor wählbar
  • Weitere Custom Eigenschaften (abhängig von Plugins)
    • Metadaten
    • Einstellungen von Erweiterungen
Seiten verwalten
  • Genauso einfach zu erstellen wie Beiträge
  • Die gleichen Möglichkeiten zur Bearbeitung wie bei Beiträgen
  • Verschiedene Seitenatribute vorhanden
    • Eltern Seite – falls es eine übergeordnete Seite gibt
    • Template – Anzeigeart der Seite
  • Link einfach anpassbar
  • Vorschau des Aussehens ohne zu veröffentlichen
  • Versionsverwaltung ermöglicht zurück auf eine ältere Version zu wechseln
Suchmaschinenoptimierung
  • Suchmaschinenfreundlich, durch Erweiterungen mehr Kontrollmöglichkeiten
  • Volle Kontrolle über URLs
  • Schlagworte und Kategorien für Artikel
  • Kategorien mit Beschreibung und Überkategorien
  • Links zu Kategorien/Schlagworten frei wählbar
  • Mehrsprachigkeit durch Erweiterung
Themes und Customizer
  • Zahlreiche Themes von WordPress direkt installierbar
  • Theme Vorschau ermöglicht einfache Entscheidung
  • Beim Suchen sind viele Filtermöglichkeiten vorhanden
  • Customizer bringt eine zentrale Anpassungsmöglichkeiten der Themes mit live Vorschau (auch Vorschau für mobile Ansicht)
    • Webseiten Informationen von Titel bis Favicon
    • Grundlegende Farbgebung von Text und Hintergrund
    • Header und Hintergrundbild bzw. Bilder
    • Menüs erstellen und verwalten
    • Widgets (z.B. Schlagwortwölke, Kalender, Archiv, Galerie etc.) hinzufügen
    • Startseite als statische Seite oder als Übersicht der letzten Beiträge
    • Weitere Theme Einstellung je nach Theme
    • Zusätzliches CSS für Design-Änderungen
Menüs und Widgets
  • Menüs einfach zu erstellen
    • Direkte Auswahl von Seiten/Beiträgen/Kategorien und Links als Menüpunkt
    • Anordnung per Drag&Drop auch in Unterpunkten
  • Mehrere Menüs verwaltbar
    • Primäres, Sekundäres Menü
    • Footer Menü
  • Menüpunkte mit Besoderen Eigenschafte, z.B.:
    • Im neuen Tab öffnen
    • CSS-/HTML-Attribute
    • Beschreibung
  • Widgets bringen Elemente auf verschiedene Teile einer Seite
    • Verschiedene Widgets direkt in WordPress
      • Suche
      • Archiv
      • Medien (Bild, Audio, Video, Galerie)
      • Neuste Beiträge
      • Neuste Kommentare
      • Schlagwörter-Wolke
      • Seitenübersicht
      • Menüs
      • HTML oder Text
      • Kalender
      • RSS
  • Ort frei wählbar
  • Weitere Widgets durch Plugins
Medienverwaltung
  • Dokumente, Bilder, Videos und Musikdateien einfach hochladen per Drag&Drop
  • Medien lassen sich einfach suchen
  • Titel, Beschriftung, Alternativtext und Beschreibung für jede Datei
  • Dateien standardmäßig in Ordnern Jahr -> Monat gespeichert
  • Bildgrösse lässt sich in drei Grössen (klein, mittel oder original) bzw. einer manuellen Grösse einfügen
  • Bilder lassen sich ausschneiden und drehen
  • Vorschau für viele Dateiformate
Plugins
  • Können direkt durch die Oberfläche gesucht und installiert werden
  • Übersicht aller installierten und aktiven Plugins
  • Lassen sich einfach aktivieren, deaktivieren und löschen
  • SEO, Galerien, Layout, E-Commerce, Kontakt, Sicherheit,
Benutzerverwaltung
  • Benutzer können verschiedene Rollen/Rechte erhalten
    • Abonnent
    • Mitarbeiter
    • Autor
    • Redakteur
    • Administrator
  • Benutzerprofile mit:
    • Benutzername
    • Email
    • Vor-/Nachname
    • Weitere Infromationen
  • Zentrale Übersicht über alle Benutzer für Administratoren
  • Passwörter mit Sicherheitsangabe beim Erstellen des Kontos
  • Jeder Benutzer kann sich die Oberfälche anpassen
    • Farbschehma
    • Editoreinstellungen
    • Sprache
    • Kontaktinformationen
    • Profilbild (Gravatar)
Einstellungen und Werkzeuge
  • Daten (alle Beiträge. Seiten, Medien) lassen sich importieren und exportieren
  • Import auch von Drittseiten wie Blogger, Tumblr, oder RSS-Feeds
  • Es gibt viele aber übersichtlich geordnete Einstellungen wie:
    • Titel, Untertitel, URL, E-Mail, Sprache, Datumsformat
    • Ob sich jeder registrieren kann bzw. was die Standardrolle ist
    • Standardsbeitragsformat und Kategorie
    • Anzahl der Beiträge auf der Startseite (optional)
    • Einstellungen für die Kommentarfunktion
    • Grösse der Standardbildgrössen in Beiträgen
  • Beitrag per E-Mail veröffentlichen
  • Aufbau der Links der Webseite lässt sich anpassen
  • Durch Erweiterungen gibt es noch viele weitere Einstellungen
Übersicht
  • Dashbord mit Anzahl von Beiträgen und Seiten
  • Letzten Aktivitäten bzw. Veröffentlichungen
  • WordPress Veranstaltungen
  • Google Analytics usw. per Erweiterung
  • Seite mit allen ausstehenden Updates von WordPress, Plugins und Themes

WordPress Versions-Historie

WordPress 4.9.x
  • WordPress 4.9.5 am 04.04.2018
  • WordPress 4.9.4 am 02.04.2018
  • WordPress 4.9.3 am 06.02.2018
  • WordPress 4.9.2 am 29.01.2018
  • WordPress 4.9.1 am 28.12.2017
  • WordPress 4.9.0 am 28.11.2017
WordPress 4.8.x
  • WordPress 4.8.6 am 04.04.2018
  • WordPress 4.8.5 am 29.01.2018
  • WordPress 4.8.4 am 29.11.2017
  • WordPress 4.8.3 am 05.11.2017
  • WordPress 4.8.2 am 20.10.2017
  • WordPress 4.8.1 am 14.09.2017
  • WordPress 4.8.0 am 08.07.2017
WordPress 4.7.x
  • WordPress 4.7.10 am 04.04.2018
  • WordPress 4.7.9 am 17.01.2018
  • WordPress 4.7.8 am 29.11.2017
  • WordPress 4.7.7 am 05.11.2017
  • WordPress 4.7.6 am 20.10.2017
  • WordPress 4.7.5 am 24.05.2017
  • WordPress 4.7.4 am 20.04.2017
  • WordPress 4.7.3 am 18.03.2017
  • WordPress 4.7.2 am 21.02.2017
  • WordPress 4.7.1 am 13.01.2017
  • WordPress 4.7.0 am 22.12.2016
WordPress 4.6.x
  • WordPress 4.6.11 am 04.04.2018
  • WordPress 4.6.10 am 17.01.2018
  • WordPress 4.6.9 am 29.11.2017
  • WordPress 4.6.8 am 05.11.2017
  • WordPress 4.6.7 am 30.09.2017
  • WordPress 4.6.6 am 17.05.2017
  • WordPress 4.6.5 am 20.04.2017
  • WordPress 4.6.4 am 06.03.2017
  • WordPress 4.6.3 am 26.01.2017
  • WordPress 4.6.2 am 11.01.2017
  • WordPress 4.6.1 am 22.12.2016
  • WordPress 4.6.0 am 28.08.2016

Weitere WordPress und WooCommerce Referenzen