Summercamps für die Generation von morgen

Die Generation von morgen, die Talente und Gestalter der Zukunft sind (nicht nur) für die Schweiz zentral. Aus diesem Grund setzt sich digitalswitzerland für konkrete Projekte zur Vermittlung von digitalen Kompetenzen ein. In den Sommerferien können Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 19 Jahren in Summercamps, verteilt in der ganzen Schweiz, in die Faszination der digitalen Welt eintauchen.

Codillion Camps

6- bis 12-Jährige

Codillion unterstützt mit Überzeugung und Herzblut die nächste Generation von Programmierern, Entwicklern und Innovatoren. In ihren Kursen geben sie Kindern von 6-12 Jahren die Gelegenheit, früh und ganz spielerisch den Umgang mit Codes, Algorithmen und digitalen Tools zu lernen.

  • Basel
  • St. Gallen
  • Zug
  • Zürich
  • Bern

Weitere Infos auf codillion.org.

Mission Rosetta

10- bis 14-Jährige

…und was Robotik, Lebensmittel und Medizin damit zu tun haben! MINT&Pepper bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit «MINT-Luft» (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu schnuppern. Projekte werden von Forscherinnen und Forschern der ETH Zürich begleitet.

  • Zürich

Weitere Infos auf mintpepper.ch.

Entrepreneurship Camp

12- bis 19-Jährige

Im Ginger Entrepreneurship Camp lernen Jugendliche auf eine spielerische, interaktive und pragmatische Art und Weise, wie Unternehmen innovieren und neue Ideen in digitale Produkte umwandeln. Jeder Schüler wird eine Position in seinem Team einnehmen und zusammen ihr Produkt während einer Woche weiterentwickeln.

  • Zürich

Weitere Infos auf gingercamp.com.

ICT KidsCodeCamp

8- bis 12-Jährige

Schnuppere beim Roboter bauen und programmieren herein, löse knifflige Rätsel, Geheimsprachen und erfinde mit anderen Teilnehmenden zusammen eigene Codes, programmiere dein erstes eigenes Computerspiel und entwickle dazu einen spezifischen Joystick um dein Game spielen zu können!

  • Muttenz

Weitere Infos auf ict-scouts.ch.

Weitere Events

Falls Du noch andere ähnliche Events kennst, gerne einen Kommentar hinterlassen.

(Beitragsbild von Pexels)

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.