Wie mache ich WordPress schneller

Vieles kann man im Internet über das Thema „Wie mache ich meine WordPress Seite schneller“ lesen. Leider findet man all zu oft nur einseitig dargestellte Lösungsansätze ohne Erklärung des „Warums“. Auch werden nicht selten Dinge von Marketing Menschen und Firmen in den Himmel gelobt, die schlichtweg keinen reellen Nutzen haben. In seiner Session am WordCamp Nürnberg im April 2016 hat Jan Thiel gängige Performance Optimierungen aufgezeigt und diverse Methoden als totalen Schwachsinn entlarvt.

Wie mache ich WordPress schneller

Die Methoden, die von jedem Anwender nutzbar und auch mit wenig Aufwand umsetzbar sind,  erläutert Jan in diesem Podcast technisch, um zu ermöglichen selbst zu verstehen, warum eine Massnahme funktioniert und andere nicht. Einleitend zeigt er anhand einiger Diagramme (Slides zur Präsentation), wo WordPress (wenn überhaupt) „langsam“ wird. Dabei werden Themen wie Browser Caching, Server Caching, Varnish, CDN, Minifizierung, Komprimierung, sowie die Frage, wo eine Optimierung vorgenommen werden kann und soll erklärt. Hilfe zur Selbsthilfe steht im Vordergrund mit direkten Tipps und Tricks die wenig kosten und viel bringen.

Alexander Haiser hatte im Openstream Blog bereits zum Thema WordPress schneller machen und WooCommerce beschleunigen geschrieben.

(Beitragsbild von Wir lieben WordPress)

The following two tabs change content below.

Nick Weisser

Inhaber, Entwickler und Chief Happiness Officer at Openstream
DevOps ninja, developer and chief happiness officer @openstream, Swiss Magento usergroup lead, WordPress and WooCommerce polyglot for de_CH and blogger. Ist bei Openstream für Projektleitung und Qualitätskontrolle zuständig, wobei er sehr gerne Tools wie JIRA und Git verwendet, um Aufgaben und Code-Änderungen zu jonglieren. Wenn er sich nicht mit Magento oder WordPress beschäftigt, ist er gerne auf dem Bodensee stehsegeln oder am Feldberg und in den Alpen skifahren.

Latest posts by Nick Weisser (see all)

Flattr this!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.