Barcamp Schweiz

Culturehacks am Barcamp Schweiz

#CultureHacks, ein Hashtag/Schlagwort für kulturelle Entwicklung, kulturelle Innovation, wäre ein passender Überbegriff für die vielen Eindrücke, dich ich am 23. und 24. August auf dem Barcamp Schweiz gesammelt habe. Im Detail ging es viel um Blogkultur, Microblogkultur (Social Media Beiträge), Arbeits- und Firmenkultur. Thomas Gemperle und Clemens Schuster, die das Barcamp Schweiz top organisierten, hatten mit  Karl dem Grossen in Zürich die perfekte Location für ein Barcamp gefunden. Die Teilnehmer haben es dann wertvoll mit Sessions und Erfahrungsaustausch befüllt.

Neue Social Media Plattform

Los ging mein Programm mit einer Präsentation von wishdrum einer neuen Social Media Plattform, die in der Beta-Phase extra für das Barcamp und auch nur kurzfristig zum testen freigeschalten wurde. Bei wishdrum sind die Posts vergänglich. Nach einem Zeitraum, den man eingeben kann, wird die Nachricht entfernt. Zudem kann die räumliche Reichweite festgelegt werden. Im Focus steht für die Macher, dass so wenig wie nötig Daten gespeichert werden und keine Daten weitergegeben werden. Am 2. Tag gab es dann wunschgemäss auch die visuelle Demo.

Pfadfinderlager Job

Über Arbeitswelten und Unternehmenskultur

Die Session von Hillevi Lausten über die Firmenkultur bei Jimdo hat mich so begeistert, dass der Review dazu ein eigener Artikel geworden ist. Mehr lesen

Blogger und PR-Events

Dass PR Events für erfolgreiche Blogger und Social Media Grössen, sog. Influencer grosse Wellen schlagen kann, hat die Bloggerszene auf jeden Fall mitbekommen. Adrienne Fichter und Kevin Kyburz debattierten zu konkretem Beispiel über ethische Grundsätze. Das bewegte die Bloggercommunity, die stark vertreten war und sich rege an der Diskussion beteiligte und auch nach der Session war das Thema noch lange nicht erledigt.

Corporate Barcamp

Jan Thoefel hat seine Erfahrungen mit firmeninternen Barcamps geteilt, die dann im Kreise der Mitarbeiter (evtl. auch Kunden oder Partner) veranstaltet werden. Ein mögliches Format um Strukturen aufzubrechen, Teamwork und Innovation zu fördern. Wir haben damit auch gute Erfahrungen, auch wenn wir das in einer minimierten Variante adaptiert haben, ist es besonders geeignet um Wissen und Erfahrung untereinander auszutauschen.

Mailchimp

Die Erfahrungen zu den tweilweise neuen Mailchimp-Tips aus der Session von Thomas Gemperle werde ich dann in einem eigenen Artikel teilen. Danke an Thomas für die vielen Infos!

Durch die Barcamp Sponsoren, war das Event für die Teilnehmer kostenfrei. Vielen Dank für die köstliche Verpflegung, Location, Goodies…, vielleicht bis zum nächsten schweizer Barcamp.

The following two tabs change content below.

Marianne Jehle

E-Commerce Projeklteiterin und Certified Scrum Master bei Openstream. Davor war ich viele Jahre in den Bereichen Marketing, Onlinemarketing, Account Management und Grafik Design eines Grosshandels tätig. Agile Projektentwicklung und Lean UX sind mein Fachgebiet.

Neueste Artikel von Marianne Jehle (alle ansehen)

Flattr this!

3 Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Culturehacks am Barcamp Schweiz (@majehle) […]

  2. […] Und last but not least der Beitrag auf Openstream […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.