Aktuelle Entwicklungen von osCommerce v3.0

OSCOM 3.0 (osCommerce Online Merchant)Bei der Meet Magento letzte Woche in Frankfurt hörte ich (via Live Video Streaming) den Kommentar eines Besuchers, dass es neben den Community Versionen von OXID und Magento derzeit keine Alternativen im Open Source E-Commerce Bereich gäbe.

Als Magento Community Partner hört man so etwas natürlich gerne, da ich aber auch gleichzeitig osCommerce Team Member bin, kann ich bestätigen, dass neben dem sehr interessanten, in Paris entwickelten Shop System PrestaShop, auch das Urgestein unter den Open Source E-Commerce Frameworks, osCommerce, mit der neuen Version 3.0 eine Zukunft haben wird. Während Forks (Abspaltungen) von osCommerce wie xt:Commerce bereits der Open Source Philosophie wieder den Rücken zugekehrt haben, arbeitet Harald Ponce de Leon derzeit an diversen Framework Optimierungen für OSCOM 3.0 (kurz für osCommerce Online Merchant) und bleibt der rein Community zentrierten Open Source Philosophie treu. So wie viele Entwickler Anfang der Jahrtausendwende das prozedurale PHP-Programmieren mit osCommerce gelernt haben, wird osCommerce 3.0 mit seiner strikt objektorientierten (OOP) Code Basis und der Mindestanforderung von PHP5.3 neue Standards setzen und Programmierern auf’s neue mit Namespaces neue Horizonte eröffnen.

Dieser Schritt resultiert in einer sehr grossen Flexibilität, um andere Framework Bibliotheken wie Zend Framework v2.0 und Symfony v2.0 in osCommerce zu integrieren. Aber nicht nur das! Man stelle sich vor, ein CMS, Blog, Forum oder eine Galerie in osCommerce zu integrieren unter Verwendung des osCommerce Frameworks!

Bei der langen Reise von osCommerce 2.2 zu 3.0 ging es nie um das Hinzufügen von neuen Funktionen in den Core, sondern um die Verbesserung einer prozeduralen Code Basis und dem Streben nach einem perfekten, hochqualitativen Framework als Grundlage für zukünftige Releases, welche wiederum leicht erweiterbar sein werden. Ein ganz “perfekter” Stand wird nie erreicht werden können, doch Version 3.0 ist kurz davor und der Unterschied zwischen v2.2 und v3.0 ist wie der zwischen Tag und Nacht.

Die aktuellen Code Änderungen können in Haralds Github Repository nachvollzogen werden. Diese werden ins Haupt Repository übernommen, sobald sie sich stabilisliert haben. Der aktuelle Fortschritt lässt sich für technisch weniger versierte Anwender ausserdem auf einer neuen Seite in der osCommerce v3.0 Dokumentation nachvollziehen.

Harald Ponce de Leon hat im osCommerce Forum bestätigt, dass er momentan täglich an osCommerce Version 3.0 arbeitet und Daten zur Veröffentlichung bekannt geben wird, sobald das neue Framework vervollständigt wurde. Das ist zugegebenermassen etwas wage formuliert, doch eines steht fest: osCommerce v3.0 wird früher oder später erscheinen! Aufgrund der langjährigen Erfahrung des Hauptprogrammiers, wegen dessen schlanker Code Basis und einem modernen, flexiblen und leicht zu erweiternden Framework wird es weiterhin sowohl für kleinere Händler und die grossen Massen Hoster die E-Commerce Lösung erster Wahl bleiben, selbst wenn es noch einige Monate bis zur Fertigstellung dauern wird.

Bis es soweit ist, raten wir vor allem kleineren Schweizer Händlern zu unserer auf osCommerce v2.2 basierenden, stark optimierten Webshop Lösung mit der Bezeichnung swisscart®. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Shop System für Ihr Startup oder Unternehmen die richtige Lösung ist, finden Sie hier ausserdem eine hilfreiche Gegenüberstellung von Vor- und Nachteilen von osCommerce und Magento.

The following two tabs change content below.

Nick Weisser

Inhaber, Entwickler und Chief Happiness Officer bei Openstream
Ist für Projektleitung und Qualitätskontrolle zuständig, wobei er sehr gerne Tools wie JIRA und Git verwendet, um Aufgaben und Code-Änderungen zu jonglieren. Wenn er sich nicht mit Magento oder WordPress beschäftigt, ist er gerne auf dem Bodensee stehsegeln oder am Feldberg und in den Alpen skifahren.

Neueste Artikel von Nick Weisser (alle ansehen)

3 Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. [...] und Magento veröffentlicht und möchten das Thema gerne nochmals aufgreifen. In unserem Artikel Aktuelle Entwicklungen von osCommerce v3.0 kann man sehen, dass osCommerce durchaus eine Zukunft haben wird, wenn auch die Entwicklung nicht [...]

  2. [...] und Magento ergänzt und möchten das Thema gerne nochmals aufgreifen. In unserem Artikel Aktuelle Entwicklungen von osCommerce v3.0 kann man sehen, dass osCommerce durchaus eine Zukunft haben wird, wenn auch die Entwicklung nicht [...]

  3. [...] den Bloggerkollegen von openstream.ch scheint der Erfinder und Entwickler erster Stunde Harald Ponce de Leon weiter am System zu [...]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">