Magento-logo

1300 Magento Händler, Partner und Entwickler bei der Imagine E-Commerce Konferenz in Las Vegas

Magento Imagine E-Commerce KonferenzIch war letzte Woche bei der zweiten Magento Imagine E-Commerce Konferenz, welche vom 23.-25. April in Las Vegas statt fand. Die Konferenz stand dieses Jahr unter dem Motto: What’s Your Story? Dieses Motto zog sich wie ein roter Faden durch die gesamte Konferenz und wurde sehr gekonnt und konsequent auf allen Ebenen der Corporate Identity durchgesetzt.

Die Photos auf unserer Facebook Seite geben einen guten Eindruck davon, was es bedeutet, eine E-Commerce Konferenz in Las Vegas abzuhalten, der Entertainment Welthauptstadt. Einen Tag vor dem offiziellen Konferenzbeginn organisierte Kimberly Thomas eine gemütliche PreImagine Community Pool Party. Die erste Möglichkeit, weitere Magento Geeks, die ich bisher nur von Twitter kannte, persönlich kennen zu lernen.

Sherrie Rhode und Bob Schwartz bei der Magento PreImagine Community Pool Party

Sherrie Rohde und Bob Schwartz bei der Magento PreImagine Community Pool Party

Im Gegensatz zur letzten Konferenz fand am Montag zuerst ein Magento BarCamp statt, bei welchem sich neben Magento Core und X.Commerce Entwicklern auch Entwickler von ausserhalb beteiligen konnten. Die von der deutschen Meet Magento Konferenz bekannten Sprecher und Freelance Magento Entwickler Damian Luszczymak und Andreas von Studnitz sprachen über bessere Suchergebnisse mit Magento und das Magento Import/Export Model, welches ab Magento 1.5 verfügbar ist.

Ich hörte mir auch (wie bereits bei der X.Commerce Konferenz in San Francisco) nochmals etwas zum innovativen Thema X.Commerce und Open Commerce Language an. Die kurz vor der Konferenz veröffentliche Sell on eBay Magento Extension ist ein konkretes Beispiel für die Integration von eBay als Verkaufskanal über die sog. X.Commerce Fabric. Auch wenn X.Commerce nach der X.Commerce Konferenz in San Francisco keine grossen Wellen schlug, kann hier sicherlich mit weiteren interessanten Anwendungsbeispielen gerechnet werden. TOYSRUS verwendet X.Commerce bereits produktiv mit diversen Endpunkten.

Eine weitere Präsentation des BarCamps befasste sich mit dem intelligenten Migrationspfad von Magento 1 zu Magento 2, welches in der ersten Jahreshälfte 2013 veröffentlicht werden soll. Magento 2 ist keine Neuentwicklung, sondern eine optimierte Weiterentwicklung (Refactoring) von Magento 1. Die aktuelle Entwicklung von Magento 2 kann auf Github mitverfolgt werden.

Klimatisierte Riesenzelt für die Magento Imagine Keynotes

Klimatisierte Riesenzelt für die Magento Imagine Keynotes

Im Magento Imagine Blog werden die beiden Hauptkonferenztage am Dienstag und Mittwoch ausführlich beschrieben. Neben den Keynotes von Bob Schwartz (President, Magento Inc.) und Roy Rubin (GM-Magento und Chief Product and Customer Officer X.Commerce), sprach auch Matthew Mengerink, Vice President und General Manager X.Commerce.

Besonders beeindruckt haben mich die Nachmittags Keynotes, die nicht direkt von Magento und E-Commerce handelten. Hier wurde wiederum das Motto What’s Your Story aufgegriffen.

Der Hollywood Regisseur Tim Kring sprach über eine neue Dimension des Geschichten-erzählens: The Art of Storytelling, welche er anhand seines neusten Projekts Conspiracy For Good illustrierte. Manche mögen es für verrückt halten, aber die Parallelen zum Multi Channel E-Commerce sind sehr auffällig.

Tim Kring bei seiner Keynote über die Conspiracy For Good

Tim Kring bei seiner Keynote über die Conspiracy For Good

Der ehemalige Geschäftsführer des Four Seasons Hotels and Resorts Jim Fitzgibbon präsentierte sehr überzeugend die Bedeutung des Thema Corporate Culture. Die drei P prägten sich mir tief ein: People, Product, Profits. Und zwar genau in dieser Reihenfolge. Er zitierte den ehemaligen Geschäftsführer von IBM Lou Gerstner: Culture isn’t just one aspect of the game, it is the game.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Magento sehr viel Energie in die zweite internationale Magento Imagine Konferenz gesteckt hat, wofür ich mich recht herzlich bedanken möchte. Ich besuchte vor der Konferenz zwei Nationalparks in Utah und bin von der Konferenz mit dem grössten Visitenkartenstapel überhaupt zurück gekehrt.

Mein Fazit der Konferenz wurde von Kevin Strawbridge, einem Magento Community Mitglied aus Texas, in einem Tweet sehr treffend formuliert:

MagentoImagine was AMAZING. The most concentrated, business oriented, socially engaged group I have seen in my dozen years of eCommerce.

Weitere Beiträge zu diesem Thema:

 

The following two tabs change content below.

Nick Weisser

Inhaber, Entwickler und Chief Happiness Officer bei Openstream
Ist für Projektleitung und Qualitätskontrolle zuständig, wobei er sehr gerne Tools wie JIRA und Git verwendet, um Aufgaben und Code-Änderungen zu jonglieren. Wenn er sich nicht mit Magento oder WordPress beschäftigt, ist er gerne auf dem Bodensee stehsegeln oder am Feldberg und in den Alpen skifahren.
2 Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] drei Wochen nach der 2. internationalen Magento Imagine E-Commerce Konferenz in Las Vegas (siehe 1300 Magento Händler, Partner und Entwickler bei der Imagine E-Commerce Konferenz in Las Vegas) fand gestern und heute die bereits 6. deutsche Meet Magento in Leipzig […]

  2. [...] hatten in unserem Blog bereits von der ersten und zweiten Magento Imagine berichtet. Dieser Artikel wird in den nächsten Tagen öfters aktualisiert und mit [...]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 + neun =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">